Home / Kokosmakronen mit Quark / Kokosmakronen mit Quark
2 März, 2015

Kokosmakronen mit Quark

Posted in : Kokosmakronen mit Quark on by : Coco

Kokosmakronen mit Quark
4.5 (90%) 2 Stimmen

Kokosmakronen mit Quark

 

Zeit

ca. 20 Minuten

Zutaten

– 1 TL Zitronensaft oder 4 Tropfen Bittermandelaroma
– 250 g Kokosraspeln
– 150 g Puderzucker
– 65 g Quark (mager)
– 4 mal Eiweiß

Zubereitung

Das Eiweiß mit einem Handrührer zu Eischnee schlagen und stückweise den Puderzucker unterheben, bis dieser aufgelöst ist. Dann die restlichen Zutaten hinzugeben und weiter gut verrühren.

Die Teigmasse mit einem Teelöffel haufenweise auf einem Backblech verteilen und für 15 Minuten bei 180°C backen.

Zum Schluss die Kokosmakronen vom Blech nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

 

 

Kokosmakronen mit Quark und Ei

 

Zeit

ca. 30 Minuten

Zutaten

– 700 g Kokosraspeln
– 200 g Quark
– 450 g Zucker
– 3 Packung Vanillezucker
– 5 Eier
– 1 kleine Flasche Bittermandelaroma

Zubereitung

Den Vanillezucker und Zucker zum Quark geben und so lange verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die ganzen Eier Stück für Stück unterrühren und dann das Bittermandelöl sowie die Kokosflocken dazugeben.

Die Masse mit einem Spritzbeutel haufenweise auf einem Backblech verteilen und dann für 20 Minuten bei 180° (Ober-Unterhitze) backen. Danach die Kokosmakronen vom Blech nehmen und auf einem kalten Untergrund abkühlen lassen.

 

 

Kokosmakronen mit Quark und Schoko

 

Zeit

ca. 20 Minuten

Zutaten

– 4 mal Eiweiß
– 1 Packung dunkle Kuvertüre
– 1 MSp. Vanillepulver
– 150 g feiner Zucker
– ¼ Tl Meersalz
– ¼ Zitronenabrieb
– 50 g Quark (20% Fett)
– 250 g Kokosraspeln

Zubereitung

Das Eiweiß mit dem Salz vermischen und aufschlagen. Wenn der Eischnee langsam beginnt cremig zu werden, wird der Zucker, das Vanillepulver und die Zitronenschale Stück für Stück hinzugegeben. Alles für 3 Minuten weiterschlagen bis eine feste Creme entsteht.

Danach wird der Quark (Zimmertemperatur) stückweise zugegeben und vorsichtig untergemischt. Dann werden die Kokosraspeln zügig und gleichmäßig untergemischt.

Mit Hilfe eines Spritzbeutels oder eines Löffels werden kleine Bällchen geformt und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech gesetzt.

Alles für ca. 15 Minuten backen, bis die Kokosmakronen leicht bräunlich werden. Nach dem Backen müssen die Makronen sofort vom Blech genommen werden, damit der Boden nicht austrocknet.

Die Kuvertüre wird im heißen Wasserbad geschmolzen und dann die Kokosmakronen mit der Spitze in die Schokolade eingetaucht. Abkühlen lassen und fertig!

 

 

Hast Du Verbesserungsvorschläge oder andere Tipps? Schreib’s unten in die Kommentare!

Zu „Kokosmakronen mit Marzipan“ geht’s hier lang

Print Friendly, PDF & Email

Fan werden und keine Rezepte verpassen!schliessen
oeffnen